Hochwertiger Hygieneschutz  

 

Es kommt die Zeit in der ein Hygieneschutz nicht mehr wegzudenken ist. Schon jetzt, durch die Corona-Krise, ist es immer wichtiger einen gesunden Abstand zu Mitmenschen einzuhalten. Und genau hier kommt der Hygieneschutz "poek“ ins Spiel. Das Team von lounge factory steckt hinter der Marke und entwickelte in der eigenen Tischlerei und Werkstatt individuelle Lösungen für einen Hygieneschutz. Der Anspruch war klar, er soll nicht nur vor Viren schützen, sondern auch eine gute Figur machen.

Diese Varianten bietet der Hygieneschutz

 

Der unscheinbare poek

Dieser Hygieneschutz passt optisch zu jedem Einrichtungsstil. Er besteht vollständig aus Acryl und hat einen großzügigen Ausschnitt.

 

Der kleine poek

Der eindrucksvolle Eichenholzrahmen ist als Hygieneschutz ein echter Hingucker. Das Zusammenspiel aus Polycarbonat, Stahl und Holz bilden eine harmonische Einheit.

 

Der klappbare poek

Individuell einsetzbar ist der klappbare Hygieneschutz. Die seitlichen Schutzklappen bieten Standfestigkeit und ausreichend Schutz.

 

Der fliegende poek

Eine individuelle Lösung bietet der höhenverstellbare Hygieneschutz. Von der Decke hängend ist er unabhängig von Thekengröße und Beschaffenheit.

 

Der flexible Hygieneschutz in vielen Möglichkeiten

In den einzelnen Rahmen sind sehr starke Magnete eingelassen. Diese Konstruktion bietet einen individuellen Aufbau der Schutzwand. Beispielseise ist der Hygieneschutz „Der lange Heinz“ mit den meisten Einzelteilen am flexibelsten. Die Frontscheiben können einfach getauscht werden, von Quer zu Hoch oder andersherum. Und schon entsteht eine ganz neue Möglichkeit.